Wiedereinstiegsmanagement in öffentlichen Verwaltungen

2012-2013
Wiedereinstieg in den Beruf
familienbewusste Personalpolitik in öffentlichen Verwaltungen

In der Zusammenarbeit von Angesandten der Personalämter, Personalräte und Gleichstellungsbeauftragten aus (Kommunen) der Städteregion Aachen wurde ein Wiedereinstiegsmanagement für die Verwaltung erarbeitet. Das Instrumentarium dient der reibungslosen Wiedereingliederung von Beschägtigten in öffentlichen Verwaltungen nach einer beruflichen Auszeit. Dadurch werden die Arbeitgeberattraktivität und die Mitarbeiterbindung gestärkt.

Das erarbeitete Wiedereinstiegsmanagement zeigt in 10 Dokumenten, wie die unterschiedlichen Akteure in der Verwaltung hier kooperieren sollten, damit der Wiedereinstieg erfolgreich verläuft und dadurch wertvolle Personalressourcen ohne Reibungsverluste erhalten bleiben.

Gefördert wurde „Wiedereinstieg in den Beruf – familienbewusste Personalpolitik in öffentlichen Verwaltungen“ im Rahmen der Landesinitiative Netzwerk W vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW.