Qualifizierung von KAoA-Akteuren

2016-2018
Qualifizierung von Fachkräften der beteiligten Akteure im Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW“ (KAoA)

Das Projekt unterstützt die Akteure in den kommunalen Netzwerken des Landesvorhabens KAoA, das sind z.B. Vertreter aus den Bereichen Schule, Wirtschaft, Arbeitsverwaltung sowie Bildungsträger. ac.consult moderiert themenbezogene Kooperationsworkshops in Kommunen des Landes NRW in enger Zusammenarbeit mit der jeweiligen Kommunalen Koordinierungsstelle von KAoA.

Ziele unserer Arbeit sind:

  • die Arbeit im jeweiligen Netzwerk zu intensivieren
  • das gegenseitige Verständnis der Akteure füreinander zu fördern
  • die themenbezogene Kooperation und Kommunikation zu verbessern
  • die Umsetzung der Berufsorientierung auf kommunaler oder regionaler Ebene zu optimieren

Die Ergebnisse und Auswertungen des Modellprojekts bekommen Sie bei der G.I.B.

  • Aufgabenbereich ac.consult: Qualifizierung von KAoA-Akteuren in Kooperationsworkshops
  • Träger: G.I.B. Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH
  • Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der G.I.B.

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und ist Bestandteil der Vereinbarung des Bundes (BMBF, BMAS), der Bundesagentur für Arbeit (Regionaldirektion NRW) und des Landes NRW (MSW, MAIS) zur Durchführung der Initiative „Abschluss und Anschluss – Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss“.