LERNORT: BETRIEB

Lernort Betrieb2006-2007
LERNORT: BETRIEB
generationsübergreifender Kompetenztransfer in KMU

Es ist von entscheidender Bedeutung für Unternehmen, dass das interne Wissen erhalten, gesichert und weiter gegeben wird. In Zeiten des demografischen Wandels gerät der Wert des Erfahrungswissens älterer Beschäftigter stärker in den Blick. Das Projekt ‚Lernort: Betrieb’ verfolgte die Grundidee, dass der Transfer von Erfahrungswissen praktisch von Mensch zu Mensch in einem dauernden Prozess erfolgen muss, um dem Unternehmen zugute zu kommen. Das Mentorenprogramm erfolgte in den Schritten: Beratung der Geschäftsleitung zur Aufwertung des Erfahrungswissens älterer Mitarbeiter und zur Auswahl von Teilnehmenden, Qualifizierung von älteren Beschäftigten zu Mentoren, kontinuierliche Begleitung der Mentorengruppen während des Kompetenztransfers an jüngere Lernpartner, Auswertung der Erfahrungen zwecks Aufrechterhaltung der Wissensweitergabe. Eine begleitende Informationskampagne zum Wert erfahrener Mitarbeiter erreichte hunderte Unternehmen.

Ergebnisse: Das Mentorenprogramm erwies sich als arbeitzeit-schonende Maßnahme speziell für kleine Unternehmen, die über die Wissensweitergabe hinaus weitreichende Wirkungen entfaltete: die Vergewisserung des eigenen Wissens und die Qualifizierung von Kollegen erhöhten Motivation und Selbstbewusstsein; Kommunikation, Eigeninitiative, Problemlösefähigkeiten und Innovationen nahmen innerhalb der gesamten Belegschaften deutlich zu.

Gefördert wurde LERNORT: Betrieb im Rahmen des Programms „Innovation Weiterbildung“ mit Mitteln des Landes NRW und des Europäischen Sozialfonds.