KAoA geht in die zweite Runde – ac.consult ist wieder dabei

ac.consult wurde erneut als einer von 7 Akteuren in NRW von der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung ausgewählt. Ab Juli werden wir die Unterstützung der regionalen Koordinierungsstellen und Akteure im Vorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss“ fortsetzen. Das Vorhaben wird durch das Projekt „Qualifizierung von Fachkräften der beteiligten Akteure im Landesvorhaben KAoA“ des Bundesministeriums für Forschung und Entwicklung gefördert. Beteiligt sind alle Kommunen in NRW.

Ziele sind die themenbezogene Kooperation und Kommunikation der beteiligten Akteure vor Ort zu verbessern und die Qualität und Wirkungen der Angebote von KAoA auf der kommunalen bzw. regionalen Ebene zu optimieren.

Vernetzung stärken, moderieren und Kommunikation fördern sind unsere Kernkompetenzen daher freuen wir uns sehr, dass wir auch in der zweiten Runde wieder dabei sind!

Veröffentlicht in ac.compact 2/2017

ac.compact-Abo

Wenn Sie ac.compact per E-Mail erhalten möchten, füllen Sie einfach die folgenden Felder aus.


abonnieren      abbestellen